Bitte verwenden Sie unsere Website im Hochformat.

Mediathek

ANWENDERREPORTAGEN & MEHR

Warema programmiert mit WiCAM

Vollautomation – Coil / Prägen / Stanzen / Scheren / Biegen

Anwenderreportage
Unternehmen:
Eingesetzte Software:
ERP/PPS Anbindung:
nein
Maschinenhersteller:
Dalcos • Finn-Power • Winkelscherenkombimaschine
Land/Drehort:
Deutschland
Branche:
Fassadenbau
Datum:
25. Juli 2016
Sprache im Video:

Deutsch

Verfügbare Sprachen:
Download (.MP4):

Systemstärken:

Geschichte:

Warema Renkhoff SE ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sonnenschutzlösungen für Gebäude. Das in Deutschland ansässige Familienunternehmen beschäftigt ca. 3500 Mitarbeiter.

Wie in allen Bereichen wird auch im Bereich der Blechfertigung besonderer Wert auf Flexibilität bei höchstmöglicher Automation gelegt.

Als Ende der 90er Jahre die erste Finn-Power Stanz-Winkelscheren-Kombinationsmaschine eine LVD-Stanzmaschine ersetzte, hatte Warema bereits präzise Vorstellungen bezüglich dieses Produktionsbereiches – vollautomatische Erstellung und Dokumentation des Kantteils ab Stückzahl ‚eins‘.

Da andere Anbieter nur Teillösungen liefern konnten, entschied man sich für eine Kooperation mit WiCAM – und in wenigen Monaten wurde die erste Lösung entwickelt.

Am Anfang der Prozesskette steht der Import der Aufträge aus dem selbstgeschriebenen ERP-System. Über das Variantenmodul in PN4000 werden dann die Einzelteile generiert und zusammen mit anderen Aufträgen für das entsprechende Material verschachtelt. Für maximale Materialnutzung wird nun jede Tafel auf das exakte Teilemaß gekürzt. Sollte die Materialnutzung noch zu gering sein, kann der CADCAM-Programmierer weitere Aufträge laden und den Schachtellauf erneut durchführen. Herr Vandeven (Leiter Technik): ‚Dadurch liegt die durchschnittliche Materialnutzung bei über 90%. Der Vorteil gegenüber dem klassischen Schachteln auf Standardformate ist mindestens 5%. Bei einem Materialeinsatz von über 2000 Tonnen Aluminium pro Jahr (ca. 5 Mio. EUR) liegt nur durch dieses PN-Modul eine Einsparung von 250.000,- EUR pro Jahr vor.‘
Im weiteren Prozess steuert PN4000 die individuelle Kennzeichnung mit der selbstkonstruierten Prägeeinheit. Nach dem Stanzen und Scheren erzeugen die an den Einzelteilen hinterlegten Kantinformationen die Biegeprogramme für die Kantautomaten.

Durch die automatische Rückmeldung der CNC-Steuerungen der erfolgten Produktionsschritte an PN4000 hat die Arbeitsvorbereitung in Echtzeit den aktuellen Produktionsstand – und Eilaufträge können per Mausklick in Sekunden prozesssicher eingeschoben werden.

Im Laufe der Zeit wuchs die Produktion bis auf heute drei Stanz-Scheren-Biegelinien.
Durch den automatischen Multi-Postprozessorlauf können die Aufträge beliebig zwischen den Fertigungslinien mit unterschiedlichen Steuerungen und Softwareständen jederzeit umdisponiert werden.
Die nächste Maschine ist auch schon bestellt – Ab Sommer 2016 wird eine neue Prima Power SBe8 die Produktion weiter verstärken.

Herr Stefan Vandeven: ,WiCAM ist ein wesentlicher Baustein für den Erfolg unseres Unternehmens. WiCAM bietet bezüglich Automation und Flexibilität eine starke Standardsoftware. Besonders im Bereich ‚Industrie 4.0‘ wurden die dynamischen Prozesse unserer Firma nicht nur unterstützt, sondern vielfach auch durch vorhandene Lösungen oder kreative Anregungen vereinfacht.‘

KONTAKT AUFNEHMEN

Software von WiCAM in Aktion erleben!

Jetzt Demo vereinbaren ...

WEITERE ANWENDERREPORTAGEN

Anwenderreportage

Mitsubishi Elevator produziert mit WiCAM

Aufzugsbau Mazak • Finn-Power
Anwenderreportage

Trailerproduktion programmiert mit WiCAM

Fahrzeugbau Mazak
Anwenderreportage

Fasenschneiden im Dickblech mit WiCAM

Maschinenbau MicroStep • Bystronic
Anwenderreportage

Gruau programmiert mit WiCAM

Fahrzeugbau Trumpf
Anwenderreportage

Metal Mobil programmiert mit WiCAM

Zulieferer Trumpf
Anwenderreportage

Volta programmiert mit WiCAM

Großküchenbau Prima Power • Finn-Power
Anwenderreportage

AL-KO programmiert mit WiCAM

Lüftungstechnik Pivatic
Anwenderreportage

Dethleffs programmiert mit WiCAM

Fahrzeugbau Homag • Reichenbacher • Waterjet
Anwenderreportage

Suplacon programmiert mit WiCAM

Zulieferer Bystronic • Trumpf
Anwenderreportage

De Cromvoirtse programmiert mit WiCAM

Zulieferer Bystronic • Esab
Anwenderreportage

Forster programmiert mit WiCAM

Fassadenbau Prima Power • Finn-Power
Anwenderreportage

Bader Gruppe programmiert mit WiCAM

Anlagenbau, Maschinenbau Trumpf • Bystronic • Amada
Anwenderreportage

Liebherr programmiert mit WiCAM

Fahrzeugbau, Maschinenbau Finn-Power • Prima Power • Esab • Sato • Trumpf
Anwenderreportage

combi-tech programmiert mit WiCAM

Zulieferer Mazak
Anwenderreportage

Aufzugfertigung programmiert mit WiCAM

Aufzugsbau Amada • Bystronic • Prima Power • Salvagnini • Trumpf
Anwenderreportage

Kuipers programmiert mit WiCAM

Maschinenbau, Zulieferer Trumpf
Anwenderreportage

Pfeuffer programmiert mit WiCAM

Sonstige Trumpf • Salvagnini
Anwenderreportage

IBF programmiert mit WiCAM

Zulieferer Amada
Anwenderreportage

Schnekenburger programmiert mit WiCAM

Zulieferer Amada

Kontakt

WiCAM GmbH
Technische Software

Reetzstraße 46c
76327 Pfinztal-Söllingen
Deutschland

Telefon: +49 7240 9259-0
E-Mail: info@wicam.com

Neuigkeiten

Positive Aussichten für das 2. Quartal 2019

Nach dem Rekordjahresstart freut es uns besonders, dass wir im 2. Quartal dieses Jahres große Projekte realisieren durften.

WiCAM als Arbeitgeber

Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir gerade in den letzten Jahren ein tolles technologisches und wirtschaftliches Wachstum erfahren – und brauchen Verstärkung für die nächsten Schritte.

Newsletter