Bitte verwenden Sie unsere Website im Hochformat.

Mediathek

ANWENDERREPORTAGEN & MEHR

Gruau programmiert mit WiCAM

ERP gesteuerte CAD/CAM Nesting Konzerlösung

Anwenderreportage
Unternehmen:
Eingesetzte Software:
ERP/PPS Anbindung:
ja
Maschinenhersteller:
Trumpf
Land/Drehort:
Frankreich
Branche:
Fahrzeugbau
Datum:
31. Juli 2018
Sprache im Video:

Deutsch

Verfügbare Sprachen:
Download (.MP4):

Systemstärken:

Geschichte:

Seit über 130 Jahren modifiziert das französische Unternehmen Gruau Fahrzeuge für professionelle Anwendungen. In den Anfängen wurden Kutschen, danach Busse in Kleinserie hergestellt.

Heute fertigt Gruau auf der Basis von 34 Automarken mit über 20 Produktlinien Nutzfahrzeuge für Behinderte, Transporte aller Art, Abschleppdienste, Polizei, Rettungsdienste und viele weiter Anwendungen. Über 1500 Mitarbeitern bauen 54.000 Fahrzeuge pro Jahr an 20 Industriestandorten um.

Die erforderlichen Blechteile werden am Standort ST-BERTHEVIN an automatisierten Stanz- und Stanz-Laser-Maschinen gefertigt. Die NC-Programme kommen von WiCAM PN4000.

Herr Louis Renié berichtet, wie es dazu kam: ‚Vor 10 Jahren haben wir mit Amada-Maschinen und der zugehörigen Software gearbeitet. Als dann die erste Trumpf-Maschine gekauft wurde, brauchten wir eine Nesting-Software, die alle Hersteller unterstützt. Zudem gab es damals schon den dringenden Bedarf, PPS- und CAD-integriert zu fertigen, da durch die steigende Individualisierung die Stückzahlen immer kleiner und Liefertermine kürzer wurden.‘

Das WiCAM PN4000 wurde mit CAD- und PPS-Schnittstelle installiert und mit jeder neuen Maschine einfach nur erweitert. Heute steuert PN4000 die Maschinen TruPunch 3000, TruPunch 5000, TruMatic 6000 mit FMC Be-/Entladeautomation.

Die Module und Funktionen zur automatischen NC-Erstellung nutzte Gruau dann auch für weitreichende Strukturverbesserungen.

Gruau fertigt heute ohne Lagerhaltung ausschließlich ‚just in time‘ immer die aktuell benötigten Teile – stundenpünktlich – und wenn nötig, mit allen Maschinen in drei Schichten.

Louis Renié: ‚Die meisten Nestings erstellen wir automatischen nach PPS-Vorgaben mit gemeinsamen Trennschnitten.
Die integrierte Revisionskontrolle überwacht die Produktionsdaten und sorgt für maximale Transparenz – und falls es doch mal Fragen gibt haben wir die vollständige Teilehistorie mit einem Mausklick.‘

KONTAKT AUFNEHMEN

Software von WiCAM in Aktion erleben!

Jetzt Demo vereinbaren ...

WEITERE ANWENDERREPORTAGEN

Kontakt

WiCAM GmbH
Technische Software

Reetzstraße 46c
76327 Pfinztal-Söllingen
Deutschland

Telefon: +49 7240 9259-0
E-Mail: info@wicam.com

Neuigkeiten

EuroBLECH 2018 in Hannover

Vom 23. bis 26. Oktober auf dem Stand E61 (Halle 11) präsentiert WiCAM das aktuelle Angebot an CAD/CAM/Nesting/Bending – Software für die Blechverarbeitung.

Vollautomatische Verarbeitung von 3D-Baugruppen

Die neue Funktion ‚Assembly Loop‘ verarbeitet Baugruppen in 3D-Dateien automatisch und wandelt die einzelnen Blechteile mit der Abwicklung in flache Teile.

Newsletter