Bitte verwenden Sie unsere Website im Hochformat.

Mediathek

ANWENDERREPORTAGEN & MEHR

PENTA LASER programmiert mit WiCAM

Fiber Laser • BOLT • SWING

Spot
Eingesetzte Software:
ERP/PPS Anbindung:
ja
Maschinenhersteller:
Penta Laser
Land/Drehort:
Niederlande
Datum:
15. Juni 2020
Sprache im Video:

Deutsch

Geschichte:

Im ersten Quartal 2020 entwickelte WiCAM einen neuen Postprozessor für die aktuellen PENTA Laserschneidmaschinen.

Die erste Installation steuert eine Maschine vom Typ Top Speed BOLT 5.0 mit 8kw Fiber Laser bei EPM Automation B.V. in den Niederlanden. Hier ergänzt die neue Maschine die aus Mitsubishi und Mazak bestehende Laserproduktion.

Der neue Postprozessor ist verfügbar für die Penta Laser Modelle BOLT, SWING und Classic Fiber Plus und ab Juni 2020 optional für alle PN4000 Anwender lieferbar (ab Version 29.02_22).

Penta Laser ist ein chinesischer Maschinenhersteller und spezialisiert auf die Herstellung von Fiber Laser-Schneidsystemen.

Demo anfordern

Erleben Sie die Software von WiCAM in einer Live Demo!

Demo anfordern

CAD/CAM Automation

PN4000

Vollautomatisierbares CAD/CAM System für alle CNC-, Laser-, Stanz-, Wasser-, Plasma-, Cutter-, Scheren-, Portalfräs- und Kombimaschinen

Auftragssteuerung

PNControl

Auftragssteuerung, Feinplanung, Fertigungsrückmeldung und Überwachung von Terminen und Produktion

Biegen

PNBend

Abwicklung, Biegesimulation und externe Programmierung von
CNC-Abkantpressen verschiedener Hersteller

CAD/CAM Cloud

PNCloud

Online Abwicklung, Kalkulation, CAD- und NC-Formatkonvertierung, parametrische Bauteilerstellung

Kontakt

WiCAM GmbH
Technische Software

Reetzstraße 46c
76327 Pfinztal-Söllingen
Deutschland

Telefon: +49 7240 9259-0
E-Mail: info@wicam.com

Neuigkeiten

Sie wählen die Farben – wir machen den Rest

Im zweiten Quartal 2021 hat WiCAM Benelux eine neue Bystronic Bysprint Fiber 10 kW mit ByTrans Extended in Betrieb genommen.

Skalierbare Preiskalkulation direkt aus der Cloud

Die Cloudlösung von WiCAM ist beliebig skalierbar und kann beliebige Datenmengen parallel verarbeiten.

Newsletter