Bitte verwenden Sie unsere Website im Hochformat.

Aktuelles

vom 4. Februar 2019

Neuer Postprozessor für Prima Power Platino Fiber Evo mit LST

Neuigkeiten, 4. Februar 2019

Für die Lasermaschine Prima Power Platino Fiber Evo mit LST Be- und Entladung entwickelte WiCAM einen neuen Postprozessor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Ansteuerung unterstützt alle Leistungsstufen und Funktionen der Maschine wie SMART Cut, MAX Cut und NIGHT Cut.

Zur Vollautomation erzeugt der Postprozessor optional die nötigen Daten für die Module Night Train, LU, Compact Tower, Compact Server und Combo Tower. Lieferbar ist der neue Postprozessor ab Januar 2019 für alle PN4000 Systeme ab Version 27_4_25.

Lösungen für Maschinen von Prima Power (vormals Finn-Power, Prima Industrie) gibt es darüber hinaus für alle aktuellen Maschinen (The COMBI, The LASER, The PUNCH, The SYSTEM) und Automationssysteme sowie für ältere Produkte ab 1990.

Messen & Events

TechniShow 2022

30.08. - 02.09.2022 | Messe

Stand 07.A042

CAD/CAM Automation

PN4000

Vollautomatisierbares CAD/CAM System für alle CNC-, Laser-, Stanz-, Wasser-, Plasma-, Cutter-, Scheren-, Portalfräs- und Kombimaschinen

Auftragssteuerung

PNControl

Auftragssteuerung, Feinplanung, Fertigungsrückmeldung und Überwachung von Terminen und Produktion

Biegen

PNBend

Abwicklung, Biegesimulation und externe Programmierung von
CNC-Abkantpressen verschiedener Hersteller

CAD/CAM Cloud

PNCloud

Online Abwicklung, Kalkulation, CAD- und NC-Formatkonvertierung, parametrische Bauteilerstellung

Kontakt

WiCAM GmbH
Technische Software

Reetzstraße 46c
76327 Pfinztal-Söllingen
Deutschland

Telefon: +49 7240 9259-0
E-Mail: info@wicam.com

Neuigkeiten

Neue Postprozessoren für Zünd, Omax & Waterjet Sweden

Im ersten Quartal 2022 entwickelte WiCAM eine Reihe von neuen Prozessoren für Maschinen verschiedener Hersteller.

WiCAM bleibt eigenständig

Mit diesem Schritt garantiert WiCAM allen Kunden, Partner und Maschinenherstellern auch für die Zukunft absolute Herstellerneutralität.

Newsletter